Werbung
Westliche Tatra Westliche Tatra Westliche Tatra



Turistik, Ausflug durch der Umgebung
Rund um Cheb über die Burg Hrozňatov

Länge: 26,8 km
Schwierigkeit: mittelschwierig
Umkreis: JA, Markierung: markiert

Dieser Ausflug führt durch die westlichsten Orten in Tschechien und durch den östlichen Rand vom Naturpark Smrčiny. Wir gehen vom Infozentrum im Zentrum der Stadt Cheb nach der roten Markierung. Zuerst gehen wir durch den südlichen Teil der Stadt Cheb und zielen zur Burg Hrozňatov. Von der Burg gehen wir nach der grünen Markierung weiter die Staatsgrenze mit BRD entlang über den Wald Svatobořský les in die ehemalige Gemeinde Horní Hraničná. Weiter immer nach der grünen Markierung auf den Berg Zelená hora mit dem Bismarckturm - ein steniger Aussichtsturm mit wunderschönen Aussichten. Von diesem Ort kehren wir nach Cheb zurück.

  Zurück

   Turistik, Ausflug durch der Umgebung - Rund um Cheb über die Burg Hrozňatov
Schau dir die Karte an

 Dist.   Lokalität   Höhe   Markierung   Beschreibung 
 0,0 
 Cheb - Informationszentrum 
 457 m ü.M.      Kreuzung von Wanderwegen 
 7,6 
 Burg Hrozňatov 
 467 m ü.M.      Kreuzung mit Markierung 
 18,6 
 Horní Hraničná 
 574 m ü.M.      Kreuzung mit Markierung 
 20,5 
 Bismarckturm 
 645 m ü.M.         
 26,8 
 Cheb 
 457 m ü.M.        


 Kaum eine Stadt kann sich mit so seltenen Denkmälern rühmen. Eine der schönsten mitteleuropäischen romanischen Sehenswürdigkeiten ist die Burg von Cheb. Hinter der steinernen Befestigung verbirgt die Burg ein europäisches Unikat - eine seltene zweistöckige romanisch-gotische Kapelle. Das Symbol der Stadt, der Spalicek, dessen Erinnerung bis ins 13. Jahrhundert reicht, aber auch die anderen erhaltenen städtischen Häuser, bilden die unvergeßliche Atmosphäre des Cheber Marktplatzes. Der historische Stadtkern wurde zur städtischen Denkmalzone erklärt.
 Am Ort des heutigen Schlosses in Starý Hrozňatov stand auf dem Felsen oberhalb einem Bach eine Burg. Heute kann man hier einen runden romanischen Turm mit mehr als 3m dicken Wänden, 32m hoch. Die Burg wurde am Anfang des 13. Jahrhundert gebaut. Sie gehört zu den ältesten Burge in Westböhmen.
 Horní Hraničná gehört zwischen die verschwundenen Gemeinden. Sie hat am südwestlichen Fuss vom Berg Zelená Hora gelegen. Das Dorf entstand im 14. Jahrhundert. In 50. Jahren war die Ortschaft in der Grenzzone und ging ein.
 Der Berg Zelená Hora ist die Dominate vom Gebiet von Cheb mit einem Fernsehturm. In der Nähe steht sg. Bismarckturm - ein steniger Aussichsturm aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts. Der Turm ist in Sommermonaten ganztägig geöffnet. Aus dem Turm gibt es eine schöne Aussicht auf die Stadt, man kann auch Fichtelgebirge und Frankenwald gut sehen.

Turistik, Ausflug durch der Umgebung - Rund um Cheb über die Burg Hrozňatov


Fotogalerie der Trasse




Zurück

  Unterkunft Františkovy Lázně
  Unterkunft Dolní Žandov
  Unterkunft Skalná
  Unterkunft Erzgebirge
Verzeichnis der Unterkunft
 
TOPlist