Werbung
Westliche Tatra Westliche Tatra Westliche Tatra



Wanderweg - Domažlice - Horšovský Týn

Länge: 12,4 km
Schwierigkeit: anspruchslos
Umkreis: NEIN, Markierung: markiert

Die Trasse beginnt in Domažlice auf dem Stadtplatz und führt weiter nach der grünen und gelben Markierung an einem Teich und dem Felsengebilde Na skalce vorbei zur Weggablung U Baldovské kaple. Hier biegen wir rechts ab und nach der grünen Markierung schreiten wir über Dolní Baldov und weiter nach der Landstrasse in die Gemeinde Němčice fort. Aus Němčice führt die Trasse zuerst die Landstrasse entlang, dann biegt sie links ab. Nach der grünen Markierung gehen wir über Dolní Valdorf und den Berg Kněžský vrch in die Gemeinde Podhájí. Aus Podhájí schreiten wir nach der Landstrasse an der Kirche St. Anna vorbei und durch die Lindenallee nach Horšovský Týn fort. Hier endet die Trasse im Stadtzentrum bei der Kirche.

  Zurück

   Wanderweg - Domažlice - Horšovský Týn
Schau dir die Karte an

 Dist.   Lokalität   Höhe   Markierung   Beschreibung 
 0,0 
 Domažlice 
 432 m ü.M.         
 2,7 
 U Baldovské kaple 
 549 m ü.M.        
 4,6 
 Dolní Baldov 
 602 m ü.M.        
 6,7 
 Němčice 
 428 m ü.M.        
 8,4 
 Dolní Valdorf 
 408 m ü.M.        
 9,4 
 Kněžský vrch 
 620 m ü.M.        
 10,0 
 Podhájí 
 384 m ü.M.         
 12,4 
 Horšovský Týn 
 376 m ü.M.        


 Eine Stadt und städtisches Denkmalschutzgebiet. Sie wurde durch den König Primisl Otakar II. nach dem Jahr 1260 gegründet. Die erhalten gebliebene Chodský hrad (Chodenburg) aus dem 13. Jahrhundert, die frühgotische Marienkirche mit 56m hohem Kirchturm, der zum Aussichtsturm hergerichtet wurde, erhaltene Rückstände der Stadtschanzen mit dem Unteren Tor, eine Reihe von gotischen, Renaissance- und Barockhäusern.
 Auf der Anhöhe Baldovské návrší steht die kleine Barockkapelle Nejsvětější Trojice. Von da gibt es weite Aussichte in die Umgebung von Domažlice, vor allem auf den Böhmischen Wald mit dem höchsten Berg vom Böhmischen Wald Čerchov (1042m ü.M.).
 Eine unter Denkmalschutz stehende Stadt am Fluss Radbuza. Der Stadtkern ist durch den vereinzelt erhalten gebliebenen urbanistischen Komplex der aus der Zeit von der Frühgotik bis zum Spätbarock stammenden Bauwerke gebildet. In seinem Mittelpunkt hebt sich das Schloss mit frühgotischem von A. Gallio im Baustil der Renaissance umgebauten Palast und einer Kapelle.

Wanderweg - Domažlice - Horšovský Týn


Fotogalerie der Trasse




Zurück

  Unterkunft Brod nad Tichou
  Unterkunft Salajna
  Unterkunft Böhmerwald
Verzeichnis der Unterkunft
 
TOPlist