Werbung
Niedere Tatra Niedere Tatra Niedere Tatra



Wanderweg - Kryštofovo Údolí - Liberec

Länge: 14,3 km
Schwierigkeit: mittelschwierig
Umkreis: NEIN, Markierung: markiert

Die Trasse beginnt im Zentrum von Kryštofovo Údolí bei der Kirche und führt nach der grünen Markierung nach einer Landstrasse durch das Tal des Flüsschens Rokytka, durch einen Wald hinauf und dann nach der Ebene zur Kapelle St. Kryštof. Hier schliesst sie auf die rote Markierung und steigt auf den Abhang des Bergs Lom und dann sinkt sie nach einem Waldweg zu einem Steinkreuz im Tal Křižanské údolí. Aus dem Tal führt die Trasse hinauf am Berg Malý Ještěd vorbei zur Abbiegung "Dánské kameny" und von da zum Gipfel des Bergs Ještěd. Von da setzt die Trasse über Ještědka an Oberstation von Skiliften und Seilbahnen vorbei zur touristischen Hütte auf Pláně pod Ještědem fort. Weiter sinkt die Trasse durch den Wald nach Liberec - Horní Hanychov zur Strassenbahnstation.

  Zurück

   Wanderweg - Kryštofovo Údolí - Liberec
Schau dir die Karte an

 Dist.   Lokalität   Höhe   Markierung   Beschreibung 
 0,0 
 Kryštofovo Údolí 
 387 m ü.M.        
 2,5 
 Kapelle St. Kryštofa 
 604 m ü.M.        
 3,7 
 Bergsattel oberhalb der Zugstation Križany 
 585 m ü.M.        
 6,5 
 Steine Dánské kameny Weggablung 
 717 m ü.M.       Radweg 3007 
 7,8 
 Bergsattel Tetřeví sedlo 
 771 m ü.M.       Kreuzung mit und  
 9,3 
 Berg Ještěd 
 950 m ü.M.         
 11,5 
 Pláně pod Ještědem 
 780 m ü.M.      Kreuzung mit und  
 14,3 
 Liberec - Horní Hanychov 
 531 m ü.M.        


 Im Dorf befindet sich die hölzerne Frühbarockkirche St. Kryštof aus dem Ende des 17. Jahrhunderts. Die Wände und auch die Oberdecke sind mit 15 Gemälden aus dem Christleben geschmückt. Krippenausstellung - die Exposition mit mehr als zwanzig Krippen - große, kleine, statische oder mechanische, aus Papier, Pappmasche, Holz oder Zinn. Die älteste Krippe stammt aus dem Jahre 1846. Sehr interessant ist die Krippe von Josef Jíra aus dem Jahre 1999 - eine Aussenkrippe sechzehn Metern lang. Das technisches Denkmal ist das Eisenbahnviadukt in Novina aus den Jahren 1898-1900, es führt nicht geradeaus, aber in den Bogen, hat vierzehn Pfeiler auf die Länge von 198 Metern. Es ist bis 30 Metern hoch. Sg. "Kleines Viadukt" steht nicht weit vom Jägerhaus über die Bushaltestelle in Novina. Es ist 127 Metern lang, hat zehn Pfeiler und ist 17 Metern hoch.
 Die Kapelle St. Kryštof eingeweiht, sie wurde im Jahre 1763 gebaut und eingeweiht.
 Die trasse führt am Gipfel vom Berg Malý Ještěd vorbei (754m ü.M.).
 Naturdenkmal - eine mächtige Quarzitfelsenwand mit einem selbständigen Turm mit einer unbesicherten Naturaussicht.
 Ein Parkplatz mit einem Imbiss, der Ort auch unter dem Namen Výpřež bekannt.
 Ještěd (1012m), auf dem Gipfel ist der bekannte Fernsehersender nach dem Projekt vom Architekt Karel Hubáček. Im Unterteil des Fernsehturm sind ein Hotel und ein Restaurant. Auf Ještěd führen Seilbahnen, an Abhängen gibt es ein Skizentrum.
 Eine malerische Ortschaft mit einer Touristenhütte und schönen Aussichten ins Gebiet unter Ještěd.

Wanderweg - Kryštofovo Údolí - Liberec


Fotogalerie der Trasse




Zurück

  Unterkunft Pláně pod Ještědem
  Unterkunft Padouchov
  Unterkunft Ještěd
  Unterkunft Isergebirge
Verzeichnis der Unterkunft
 
TOPlist