Werbung
Kleine Fatra Kleine Fatra Kleine Fatra



Wanderweg - Ramzová - Branná

Länge: 18,5 km
Schwierigkeit: anspruchsvoll
Umkreis: NEIN, Markierung: markiert

Die Trasse beginnen wir in Ramzová und schreiten auf Šerák entweder nach der roten Markierung oder mit der Seilbahn fort. Zur Hütte Jiřího unter dem Gipfel vom Berg gehen wir nach der gelben Markierung. Dann gehen wir nach dem Gebirgskamm zum Keprník zur Weggablung mit der roten Markierung. Weiter nach der roten Markierung auf den Gipfel von Keprník. Der Weg führt nach dem Gebiet vom Naturreservat Šerák-Keprník. Aus dem Gipfel sinken wir zu Trojmezí und auf der Weggablung biegen wir auf die gelbe Markierung ab und schreiten über das Quellgebiet von Hučivá Desná auf den Gipfel von Vozka fort. Von da gibt es eine wunderschöne Aussicht auf Branná, Staré Město, Králický Sněžník und auf Gebirgskamm von Hrubý Jeseník. Aus dem Gipfel kehren wir auf die Weggablung zurück und von da gehen wir nach der gelben Markierung das Torfmoor entlang zur Weggablung über der Jagdhütte Hášova chata und weiter zur Wiese Volská louka. Von da sinken wir nach Abhängen von Troják zum Forsthaus Banjaluka und den Fluss Branná entlang nach einer kleinen Landstrasse bis zur Weggablung bei der Brücke in Branná nicht weit vom Bahnhof.

  Zurück

   Wanderweg - Ramzová - Branná
Schau dir die Karte an

 Dist.   Lokalität   Höhe   Markierung   Beschreibung 
 0,0   Ramzová  Kirche Sankt Roch in Ramzová  758 m ü.M.        auf Weggablung Šerák nach fortschreiten 
 5,4   Šerák Berg Šerák und Gebirgsbaude chata Jiřího Berg Šerák  1350 m ü.M.         
 7,4   Keprník Berg Keprník  1422 m ü.M.         
 8,2   Trojmezí   1316 m ü.M.        
 9,5   U Vozky Gipfelmasiv von Vozka  1357 m ü.M.       Kreuzung mit  
 10,7   Nad Hášovou chatou   1247 m ü.M.        
 12,5   Wiese Volská louka   996 m ü.M.        
 16,7   Banjaluka   633 m ü.M.       Kreuzung mit  
 18,5   Branná  Kirche in Branná  587 m ü.M.        


 Ein Teil der Gemeinde Ostružná im Bergsattel Ramzovské sedlo. Ramzová befindet sich in der Seehöhe von 760 Meter und ist ein bedeutender Ausgangspunkt von Touristen und Skiläufer und -fahrer in die Gebirge Hrubý Jeseník und Rychlebské hory. Von Ramzová führt ein Sessellift auf den näheren Gipfel des Bergs Šerák.
 Der Berg (1351 M.ü.M.) auf dem Gebirgskamm von Hrubý Jeseník mit der touristischen Hütte "chata Jiřího" unter dem Gipfel. Auf den Gipfel des Bergs Šerák führt ein Sessellift von der Gemeinde Ramzová und von da sind wunderschöne Aussichte in die weite Umgebung. Der Berg Šerák ist eine bedeutende Kreuzung von touristischen Wegen. Beim Gipfel des Bergs befindet sich das Naturgebiet Šerák-Keprník.
 Auf dem Gipfel des Bergs (1424 M.ü.M.) befinden sich die glimmerschieferenen Felsen, von da gibt es eine panoramatische Aussicht in die weite Umgebung. Bei der gute Sichtbarkeit kann man auch Riesengebirge mit dem Berg Sněžka (Schneekoppe) sehen. Vom Anfang des 20. Jahrhunderts ist das Gebiet um Keprník herum das Naturschutzgebiet. Es ist durch einen Urwald mit Wiesen, Tümpeln und Torfpflanzen gebildet.
 Ein Berg (1317 M.ü.M.) mit markanten Felsenblöcken auf dem Gipfel. Eine Sage spricht davon, dass hier ein Fuhrmann (tschechisch vozka) versteinert ist. Der Gipfel des Bergs ist ein Bestandteil von einem Naturgebiet. Von Felsen gibt es eine schone panoramatische Aussicht in die weite Umgebung.
 Aus der Wiese Volská louka sind wunderschöne Aussichte auf das Massiv von Králický Sněžník und auf Šerák.
 Im Fortshaus Banjaluka war früher der Bahnhof der Waldeisenbahn. Man kann hier Reste von Wällen und Brücken finden.
 Eine Gebirgsgemeinde über dem gleichnamigen Fluss mit ausgezeichneten Bedingungen für Sommer- und Wintertouristik und für Skisport. Erste Erwähnungen stammen schon vom 13. Jahrhundert. Im Jahre 1787 wurde unter der verschwundenen Burg ein Renaissanceschloss gebaut. Anfangs des 20. Jahrhunderts brannte das Schloss nieder und wurde nur provisorisch rekonstruiert. Zu den weiteren bedeutenden Bauten gehören das ehemalige Renaissancerathaus (heute die Schule) und die gotische Kirche (im 17. Jahrhundert renaissance umgebaut). In der Gemeinde kann man auch die Bauten der Volksarchitektur finden.

Wanderweg - Ramzová - Branná


Fotogalerie der Trasse

Berg Šerák und Gebirgsbaude chata Jiřího
Berg Šerák und Gebirgsbaude chata Jiřího
Berg Keprník
Berg Keprník
Kirche Sankt Roch in Ramzová
Kirche Sankt Roch in Ramzová

Berg Šerák
Berg Šerák
Kirche in Branná
Kirche in Branná
Gipfelmasiv von Vozka
Gipfelmasiv von Vozka





Zurück

  Unterkunft Branná
  Unterkunft Ramzová
  Unterkunft Ostružná
  Unterkunft Gebirge Jeseníky
Verzeichnis der Unterkunft
 
TOPlist