Werbung
Westliche Tatra Westliche Tatra Westliche Tatra



Turistik, Ausflug durch der Umgebung
Srní - Wasserkraftwerk Čenkova Pila

Länge: 11,7 km
Schwierigkeit: mittelschwierig
Umkreis: JA, Markierung: markiert

Der Ausflug beginnt in der Gemeinde Srní und führt nach der blauen Markierung zum Wasserkraftwerk Vydra. Von da gehen wir zusammen mit der roten Markierung zu Čenkova pila. Aus Čeňkova Pila gehen wir zurück zur Weggablung und nach der roten Markierung und dem Naturlehrpfad gehen wir zur Hütte Ternerova chata und weiter zur Weggablung bei der ehemaligen Hütte Hálkova chata. Hier biegen wir auf die gelbe Markierung und gehen zurück nach Srní.

  Zurück

   Turistik, Ausflug durch der Umgebung - Srní - Wasserkraftwerk Čenkova Pila
Schau dir die Karte an

 Dist.   Lokalität   Höhe   Markierung   Beschreibung 
 0,0   Srní Kirche in Srní Umgebung von Srní Srní (im Jahre 1976)  857 m ü.M.      Kreuzung von Wanderwegen 
 2,6   Wasserkraftwerk Vydra   696 m ü.M.       Kreuzung mit  
 3,0   Wasserkraftwerk Čenkova Pila   674 m ü.M.         
 7,0   Hütte Turnerova chata   873 m ü.M.        Kreuzung mit  
 7,8   Ehemalige Hütte Hálkova chata   897 m ü.M.      Weggablung mit  
 11,7   Srní Zentrum der Gemeinde Srní Hütte von Klostermann in Srní  857 m ü.M.        


 Ursprünglich eine Holzfällergemeinde aus dem Anfang des 18. Jahrhunderts. Die Dreifaltigkeitskirche (1804) wurde auf der Stelle einer kleinen Holzkirche aus dem Jahre 1788 gebaut. Heute ist Srní vor allem ein Erholungsort mit erhaltenen ursprünglichen Häusern. Hier gibt es auch gute Möglichkeiten zum Skilanglauf.
 Das kleine Wasserkraftwerk Vydra liegt in der Nähe vom Zusammenfluss von Flüssen Vydra und Křemelná. In Betrieb war es im Jahre 1942 gesetzt. Im Gebäude des Wasserkraftwerks gibt es die ständige Exposition über die Vergangenheit und Gegenwart der Ausnutzung von böhmerwaldischen Wasserquellen.
 Es trägt den Namen seines Gründers - des Prager Holzhändlers Čeněk Bubeníček, der es in den Jahren 1868-70 erbaute. Im Sommer 1867 besuchte ihn Bedřich Smetana. Am Zusammenfluss von Vydra (Widra) und Křemelná (Kieslingbach), von hier dann Otava genannt, steht ein Wasserkraftwerk, heute ein technisches Denkmal. Oberhalb der Brücke steht ein neueres Wasserkraftwerk aus den dreißigsten Jahren, das vom Schwemmkanal versorgt wird. Hier gibt es eine Ausstellung "Böhmerwälder Wasserkraftwerk" für Öffentlichkeit im Jahre 1997 geöffnet.
 Die Hütte Turnerova chata ist einzige für Öffentlichkeit geöffnete Hütte in der I. Zone des Nationalparks Böhmerwald auf der Kreuzung vom Naturlehrpfad.

Turistik, Ausflug durch der Umgebung - Srní - Wasserkraftwerk Čenkova Pila


Fotogalerie der Trasse

Srní (im Jahre 1976)
Srní (im Jahre 1976)
Hütte von Klostermann in Srní
Hütte von Klostermann in Srní
Umgebung von Srní
Umgebung von Srní

Kirche in Srní
Kirche in Srní
Zentrum der Gemeinde Srní
Zentrum der Gemeinde Srní




Zurück

  Unterkunft Srní
  Unterkunft Povydří
  Unterkunft Čeňkova pila
  Unterkunft Böhmerwald
Verzeichnis der Unterkunft
 
TOPlist