Werbung
Niedere Tatra Niedere Tatra Niedere Tatra



Turistik, Ausflug durch der Umgebung
Srní - Schwemmkanal von Tetov

Länge: 9,3 km
Schwierigkeit: mittelschwierig
Umkreis: JA, Markierung: markiert

Unser Ausflug beginnt in Srní und nach der gelben Markierung gehen wir zur Weggablung Plavební kanál. Hier biegen wir auf die grüne Markierung ab und den Schwemmkanal entlang gehen wir bis zum Wegweiser U Sedla. Weiter schreiten wir auf die Weggablung U vodního zámku fort und biegen zum Gipfel Sedelský vrch mit wunderschönen Aussichten ab. Dann kehren wir auf die Weggablung U vodního zámku zurück und gehen die Richtung zur Aussicht Klostermannova vyhlídka. An der Wassersperre vorbei gehen wir zurück nach Srní.

  Zurück

   Turistik, Ausflug durch der Umgebung - Srní - Schwemmkanal von Tetov
Schau dir die Karte an

 Dist.   Lokalität   Höhe   Markierung   Beschreibung 
 0,0   Srní Kirche in Srní Umgebung von Srní Srní (im Jahre 1976)  857 m ü.M.      Kreuzung von Wanderwegen 
 2,0   Schwemmkanal   892 m ü.M.       teilweise mit  
 5,2   U Sedla   851 m ü.M.      teilweise mit Radweg 2114 
 6,6   Vodní zámek   904 m ü.M.        
 6,7   Berg Sedelský vrch   926 m ü.M.      teilweise mit Radweg 2114 
 7,3   Aussicht Klostermannova vyhlídka   866 m ü.M.        
 9,3   Srní Zentrum der Gemeinde Srní Hütte von Klostermann in Srní  857 m ü.M.        


 Ursprünglich eine Holzfällergemeinde aus dem Anfang des 18. Jahrhunderts. Die Dreifaltigkeitskirche (1804) wurde auf der Stelle einer kleinen Holzkirche aus dem Jahre 1788 gebaut. Heute ist Srní vor allem ein Erholungsort mit erhaltenen ursprünglichen Häusern. Hier gibt es auch gute Möglichkeiten zum Skilanglauf.
 Der Schwemmkanal von Tetov wurde in den Jahren 1799-1801 nach einem Projekt von Dipl.-Ing. Josef Rosenauer errichtet und verbindet die Flüsse Vydra und Křemelná. Seine heutige Länge beträgt 14,4 km. Er diente der Holzbeförderung aus der höheren Gebirgslagen hinunter zum Fluss Otava. Er ist heute ein technisches Denkmalschutzobjekt.
 In der Nähe der Weggablung U Sedla befinden sich die reste der verschwundenen Gemeinde Sedlo.
 Vodní zámek (Wasserschloss) ist ein Eisenbetonturm, wo man Wasser in den Wasserkraftwerk in Čeňkova pila schliessen kann.
 Aus der Aussicht gibt es eine schöne Aussicht auf das Gebiet um Flüssen Vydra und Otava.

Turistik, Ausflug durch der Umgebung - Srní - Schwemmkanal von Tetov


Fotogalerie der Trasse

Srní (im Jahre 1976)
Srní (im Jahre 1976)
Hütte von Klostermann in Srní
Hütte von Klostermann in Srní
Umgebung von Srní
Umgebung von Srní

Kirche in Srní
Kirche in Srní
Zentrum der Gemeinde Srní
Zentrum der Gemeinde Srní




Zurück

  Unterkunft Srní
  Unterkunft Čeňkova pila
  Unterkunft Povydří
  Unterkunft Böhmerwald
Verzeichnis der Unterkunft
 
TOPlist