Werbung
Hohe Tatra Hohe Tatra Hohe Tatra



Wanderweg - Železná Ruda - Berg Ostrý

Länge: 15 km
Schwierigkeit: mittelschwierig
Umkreis: NEIN, Markierung: markiert

Die Trasse beginnt in Železná Ruda und führt nach der roten Markierung. Nach 1km biegt die Trasse rechts ab und über Alžbětín führt zur Weggablung beim Denkmal des Schriftstellers Adolf Kašpar. Von da steigen wir bis zum Teufelssee. Vom Teufelssee gehen nach der roten Markierung über den Bergsattel Roudná zum Schwarzen See. Von da steigen wir nach einem Asphaltweg und dann sinken nach dem Grenzabhang zur Abbiegung zur Schlucht Bílá strž. Hier können wir das Naturreservat besuchen und dann nach der roten Markierung zur Weggablung Na statečku unter dem Berg Ostrý fortschreiten. Hier biegt die Trasse auf die blaue Markierung und führt bis zum Gipfel des Bergs Ostrý.

  Zurück

   Wanderweg - Železná Ruda - Berg Ostrý
Schau dir die Karte an

 Dist.   Lokalität   Höhe   Markierung   Beschreibung 
 0,0   Železná Ruda Železná Ruda mit Špičák Železná Ruda  787 m ü.M.         
 0,6   Železná Ruda – Alžbětín   758 m ü.M.        
 3,3   Denkmal von A. Kašpar   936 m ü.M.        
 5,3   Teufelssee Teufelssee Teufelssee  1037 m ü.M.        
 7,9   Schwarzer See Schwarzer See Schwarzer See  1038 m ü.M.         
 11,5   Schlucht Bílá strž Wasserfälle in Bílá strž Schlucht Bílá strž  976 m ü.M.       Kreuzung mit  
 13,2   Stateček   953 m ü.M.        
 15,0   Berg Ostrý Aussicht aus Ostrý ins Böhmen  1280 m ü.M.        


 Das größte Erholungszentrum des westlichen Teils vom Böhmerwald. Ursprünglich war das eine im 16. Jh. am Handelspfad von Böhmen nach Bayern entstandene Bergansiedlung, wo Eisenerze geschmolzen wurden. Im 18. Jh. wurde der Bergbau durch das Glashüttenwesen ersetzt. Die Hauptdenkwürdigkeit stellt die katolische Jungfrau Mariahilfsreich vom Sternkirche dar. Die Kuppel ist anstelle der üblichen Kreuzes durch einen Stern beendet. Eine interessante technische Denkwürdigkeit ist der Schmiederhammer aus 16. Jahrhundert. Interessant ist auch das Museum Böhmerwalds. Durch die Stadt führt ein Naturlehrpfad.
 Naturreservat. Der Teufelssee liegt am Hang der Seewand in einer Höhe von 1030m in der Nähe des Schwarzen Sees. Er ist etwa 250m lang, 150m breit, hat eine Fläche von 10,3ha und eine Tiefe von 36m. Den durch Gletschertätigkeit entstendenen See umgeben urwaldähnliche Fichtenbestände.
 Naturreservat. Der größte, tiefste und niedrigst gelegene (1008m) See im Böhmerwald, unter dem Abhang Seerücken. Wassefläche 18,4ha, Tiefe bis 40,5m. Der See gehört wassergeografisch zur Nordsee. Unter dem See befindet sich ein technisches Denkmal - das erste Wasserkraftwerk im Böhmen vom Jahre 1930.
 Ein romantisches Tal mit dem einzigen Wasserfall im Böhmerwald. Hier wachsen Fichtenbestände mit Buchen, Tannen und eingestreuten Ebereschen. Das Tal ist ein Naturschutzgebiet auf der Fläche von 79ha.
 Der charakteristische, von weitem sichtbare Berg im Bergzug Královský hvozd (Kühnisches Gebirge) hat zwei Gipfel. Der höhere (1283m) liegt im Böhmen, der niedrigere (1241m) in Bayern. Die Silhouette des Osser kann man sehr gut vom Berg Pancíř sehen.

Wanderweg - Železná Ruda - Berg Ostrý


Fotogalerie der Trasse

Teufelssee
Teufelssee
Aussicht aus Ostrý ins Böhmen
Aussicht aus Ostrý ins Böhmen
Wasserfälle in Bílá strž
Wasserfälle in Bílá strž

Schwarzer See
Schwarzer See
Železná Ruda
Železná Ruda
Železná Ruda mit Špičák
Železná Ruda mit Špičák

Schwarzer See
Schwarzer See
Teufelssee
Teufelssee
Schlucht Bílá strž
Schlucht Bílá strž




Zurück

  Unterkunft Železná Ruda
  Unterkunft Špičák
  Unterkunft Hamry
  Unterkunft Böhmerwald
Verzeichnis der Unterkunft
 
TOPlist