Werbung
Niedere Tatra Niedere Tatra Niedere Tatra



Fahrradstrecken - Kreis zu Holašovice und zurück

Länge: 40,3 km
Schwierigkeit: anspruchsvoll
Fahrräder: Crossfahrrad, Bergfahrrad

Der anspruchsvolle Radweg führt nach Holašovice, zur Besichtigung der Architektur s.g. "Bauernbarock".

  Zurück

   Fahrradstrecken - Kreis zu Holašovice und zurück
Schau dir die Karte an

 Dist.   Lokalität   Höhe   Markierung   Beschreibung 
 0,0   Netolice   430 m ü.M.      1103 
 2,1   Grejnarov   439 m ü.M.      1103 
 8,5   Vodice   566 m ü.M.      1090 
 10,1   Třešňový Újezdec   559 m ü.M.      1090 
 12,2   Smědeček   648 m ü.M.      1090 
 14,3   Smědeč   695 m ü.M.      1139 
 16,7   Kuklov   736 m ü.M.      1090 
 22,2   Sedm Chalup   605 m ü.M.      1085,1196 
 23,1   Dobčice   601 m ü.M.      Landstrasse Richtung Babice 
 27,7   Holašovice   503 m ü.M.      1094A 
 34,1   Chvalovice   469 m ü.M.      1104 
 36,0   Babice   441 m ü.M.      Landstrasse Nr.145 
 40,3   Netolice   430 m ü.M.        


 Netolice ist eine der ältesten südböhmischen Städten. Der historische Stadtkern wurde im Jahre 1994 als das Stadtdenkmalzone erklärt.
Premyslidene Burgstätte am Janský vrch die Reste einer fürstlichen Verwaltungsburg, heute der Archeopark - Ausgrabungsstätte des Burgstalles aus dem 10.–13. Jahrhundert.
Wasserwerk am Teich Mollerovský rybník die Überreste der historischen hölzernen Wasserleitung in die Stadt.
Schloss Kratochvíle ein Schloss nach Plänen des italienischen Baumeisters Baldassare Maggi zwei Kilometer nordwestlich der Stadt. Es ist von einem Schlossgarten mit Mauern und Gräben umgeben. Im Schloss befand sich bis 2007 eine Ausstellung des tschechischen Zeichen- und Trickfilms.
Teich Mnich - im 15.–16. Jahrhundert gegründet. Im Teichdamm befinden sich zwei historischen Steinbrücken.
 Grejnarov - ursprünglich ein Renaissancegut bei Netolice. Hier hat um die Wende des 16. und 17. Jahrhunderts das Geschlecht von Grejnar gewohnt. Heute gibt es hier eine Reitschule.
 Kuklov - die Burgruine aus dem 14. Jahrhundert. Man kann hier die Reste von Wänden und Burggraben. In der Nähe der Burgruine liegt auch die Ruine eines Klosters aus dem Ende des 15. und der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts.
 Das Dorf ist in der Liste von UNESCO geschrieben. Ein typisches Beispiel der Architektur vom Bauernbarock in Südböhmen.
 Zur Gemeinde gehört das gut erhaltene Dörfchen Zvěřetice, die Dorfdenkmalzone.

Fahrradstrecken - Kreis zu Holašovice und zurück




Zurück

  Unterkunft Hořice na Šumavě
  Unterkunft Světlík
  Unterkunft Hůrka
  Unterkunft Böhmerwald
Verzeichnis der Unterkunft
 
TOPlist