Werbung
Kleine Fatra Kleine Fatra Kleine Fatra



Turistik, Ausflug durch der Umgebung
Umgebung von Pec pod Sněžkou

Länge: 12,6 km
Schwierigkeit: mittelschwierig
Umkreis: JA, Markierung: markiert

Der Ausflug beginnt in der Mitte von Pec pod Sněžkou und führt nach der blauen und gelben Markierung zur Weggablung im Teil Zelený potok. Weiter gehen wir nach der blauen Markierung an einem Skilift vorbei oberhalb dem Tal Luční potok zur Weggablung bei der Bergbaude Husova bouda und weiter zur Bergbaude Pražská bouda. Von da schreiten wir über Lučiny nach der roten Markierung zur Kreuzung Pod Kolínskou boudou fort, weiter über die Weggablung Javoří důl und nach der grünen und gelben Markierung am Rande vom Torfgrund Černohorská rašelina bis zur Aussicht Hubertova vyhlídka. Von da sinken wir nach der gelben Markierung an den Rand von Vlašské Boudy, wo wir nach links abbiegen zur Weggablung U Thámových Bud. Von da sinken wir nach der blauen Markierung durch das Tal vom Bach Javoří potok auf die Kreuzung mit der grünen Markierung. Wir biegen links und steigen zur Bergbaude Kladenská bouda und von da gehen wir nach der gelben Markierung zurüch nach Pec pod Sněžkou.

  Zurück

  

 Dist.   Lokalität   Höhe   Markierung   Beschreibung 
 0,0   Pec pod Sněžkou Pec pod Sněžkou Pec pod Sněžkou Pec pod Sněžkou auf Zahrádky  795 m ü.M.        Radweg 20 
 1,1   Zelený potok - nahoře (Weggablung)   868 m ü.M.       Radweg 20, von Husova chata nach  
 3,3   Bergbaude Pražská bouda Loipe bei Pražská bouda Černá hora und Pražská bouda  1126 m ü.M.       Radweg 1B, Kreuzung mit  
 4,2   Bergsattel pod Kolínskou boudou   1116 m ü.M.       Radweg 1B 
 5,2   Nad Javořím dolem   1216 m ü.M.       zur Aussicht Hubertova vyhl. nach der Trasse  
 7,8   Vlašské Boudy   1009 m ü.M.      teilweise nach der Trasse  
 9,0   U Thámových Bud   1024 m ü.M.        
 10,0   Weggablung in Javoří důl   877 m ü.M.        
 10,8   Bergbaude Kladenská bouda   1020 m ü.M.      Kreuzung mit Radweg 20 
 12,6   Pec pod Sněžkou   795 m ü.M.        
Nächste Fotos aus der Umgebung der Trasse: Aussichtsturm auf Černá hora Gipfel des Bergs Černá hora Torfgründe Černohorské rašeliniště Torfgründe Černohorské rašeliniště Torfgründe Černohorské rašeliniště

 Das Torfmoor Černohorská rašeliniště ist ein staatliches Naturschutzgebiet und am höchstens gelegenes Torfmoor im Riesengebirge. Sein Ausmass tut 66 ha und sein Alter ist etwa 6000 Jahre. Der Torfgrund liegt im Bergsattel zwischen den Bergen Černá und Světlá hora. Hier quellt der Bach Černohorský potok. An den Randen wächst das Knieholz. Man kann hier auch sehr seltene Pflanzen finden.

Turistik, Ausflug durch der Umgebung - Umgebung von Pec pod Sněžkou


Fotogalerie der Trasse

Gipfel des Bergs Černá hora
Gipfel des Bergs Černá hora
Torfgründe Černohorské rašeliniště
Torfgründe Černohorské rašeliniště
Torfgründe Černohorské rašeliniště
Torfgründe Černohorské rašeliniště

Torfgründe Černohorské rašeliniště
Torfgründe Černohorské rašeliniště
Pec pod Sněžkou auf Zahrádky
Pec pod Sněžkou auf Zahrádky
Černá hora und Pražská bouda
Černá hora und Pražská bouda

Aussichtsturm auf Černá hora
Aussichtsturm auf Černá hora
Loipe bei Pražská bouda
Loipe bei Pražská bouda
Pec pod Sněžkou
Pec pod Sněžkou

Pec pod Sněžkou
Pec pod Sněžkou




Zurück

  Unterkunft Pec pod Sněžkou
  Unterkunft Lučiny
  Unterkunft Černá hora
  Unterkunft Riesengebirge
Verzeichnis der Unterkunft
 
TOPlist