Werbung
Slowakische Gebirge Slowakische Gebirge Slowakische Gebirge



Turistik, Ausflug durch der Umgebung
Rund um Staré Město pod Sněžníkem

Länge: 18,6 km
Schwierigkeit: mittelschwierig
Umkreis: JA, Markierung: markiert

Der Ausflug beginnt in Staré Město pod Sněžníkem beim Bahnhof und von da gehen wir nach der gelben Markierung gegen den Flussstrom von Krupá auf die Kreuzung beim Forsthaus in der Ortschaft Květná. Vom Forsthaus fürht die Trasse nach einer Landstrasse links in Nová Seninka, ca. nach 300m biegt sie rechts ab und steigt zum Waldrand. Nach einem Waldweg steigen wir weiter auf die Weggablung unter dem Berg Kunčická hora, hier biegen wir rechts ab und nach der roten Markierung gehen wir zur Baude Medvědí bouda - eine Weggablung. Weiter führt die Trasse bis zur Hütte Paprsek. Von der Hütte kehren wir zur Weggablung U paprsku zurück und nach der grünen Markierung schreiten wir zuerst auf den Hügel Větrov und dann Starý kopec. Aus dem Hügel Starý kopec sinkt die Ausflugstrasse nach einem Feldweg und durch den Wald auf die Landstrasse aus Staré Město pod Sněžníkem nach Malé Vrbno. Auf der Landtrasse biegen wir rechts und nach einem Asphaltweg gehen wir bis nach Staré Město pod Sněžníkem zurück zum Bahnhof.

  Zurück

   Turistik, Ausflug durch der Umgebung - Rund um Staré Město pod Sněžníkem
Schau dir die Karte an

 Dist.   Lokalität   Höhe   Markierung   Beschreibung 
 0,0 
 Staré Město pod Sněžníkem 
 521 m ü.M.        
 2,0 
 Forsthaus in der Ortschaft Květná 
 553 m ü.M.        
 6,0 
 Berg Kunčická hora 
 919 m ü.M.        
 9,6 
 Bergbaude Medvědí bouda 
 917 m ü.M.        
 10,8 
 Bergbaude Růžová bouda 
 991 m ü.M.        
 11,9 
 Weggablung U Paprsku 
 975 m ü.M.        
 16,8 
 Pod Starým kopcem 
 609 m ü.M.        
 18,6 
 Staré Město pod Sněžníkem 
 521 m ü.M.        


 Die Stadt wurde schon im 13. Jahrhundert als eine Berggemeinde gegründet. Im 14. Jahrhundert wurde hier Silber gewonnen. Die Stadt haben im Jahre 1645 schwedische Heere ausgeraubt. Es hat sich hier die Spätrenaissancekirche Sankt Anna vom Jahre 1618 erhaltet. Zu den weiteren bedeutenden Bauten gehört das frühbarocke Rathaus vom Jahre 1680, im Jahre 1895 umgebautes. Auf dem Stadtplatz kann man schöne Empirehäuser bewundern.
 Vom Gipfel des kahlen Bergs (943m ü.M.) sind interessante Ansichten auf die Gebirgskämme von Hrubý Jeseník mit Praděd und auf das Massiv von Kralický Sněžník.

Turistik, Ausflug durch der Umgebung - Rund um Staré Město pod Sněžníkem


Fotogalerie der Trasse




Zurück

  Unterkunft Staré Město pod Sněžníkem
  Unterkunft Velké Vrbno
  Unterkunft Stříbrnice
  Unterkunft Gebirge Jeseníky
Verzeichnis der Unterkunft
 
TOPlist