TOPlist

Pflanzenwelt des Böhmischen Paradies

Die Wälder des Böhmischen Paradies sind überwiegend sekundäre Eichenbestände, auf den Felsplateaus wachsen überwiegend Kieferwald, in den Plätzen durch bodensaueren Eichenwälder durchgedrungen. Dort im seichten Boden durch den Zerfall des Quarzsandes der Sandsteine bilden grosse Flächen von Heidelbeerbeständen, verschiedene Farnkräuter gesammt unsere grössten Farnkräuter der Adlerfarn, Heidekraut, aus Grässern die Schlängelschmiele, zahlreiche Mosen und Flächten.

Rotes Waldwogelein

Reichere Pflanzenwelt ist in den Eichen-Hainbüchenwäldern im Süden de Landschaft oder in Buchenwäldern im Jizera Tal in Maloskalsko.

Eine markante Pflanze an einigen Stellen des Böhmischen Paradies ist über 1 m hohen Schachtelhalm. In den leztzen Resten der Torf- und Moorwiesen findet man rare Pflanzenwelt, aber auch in der Umgebung der schönen Teiche, wie Věžický, Vidlák, Nebákov, Drhlenské Teiche, Komárovský, Žabakor oder Jinolické Teiche. Auch ein reiches Netz Bächern und Flüssen, überwiegend in Richtung Jizera fliessend, bilden einige romantische Winkeln mit interessanten Pflanzen- und Lebewesen.


Zurück Home Böhmisches Paradies