TOPlist
Troskovice befindet sich im romantischen Naturschutzgebiet des Böhmischen Paradieses, unter dem einzigartigen Wahrzeichen der Burgruine Trosky.

Burg Trosky wurde auf zwei steilen Basaltfelsen errichtet. Während der Tour haben Sie die Möglichkeit, den Turm Baba und den Aussichtspunkt unterhalb des Turm Panna zu besteigen, der einen einzigartigen Blick auf die umliegende Landschaft bietet. Bei gutem Wetter kann man von der Burg bis nach Prag sehen.

Südöstlich unter der Burgruine Trosky liegt die kleine Felsenstadt Apolena, die zum Naturschutzgebiet erklärt wurde. Es ist eine einzigartige geomorphologische Formation aus sehr weichem Sandstein mit einer kleinen Beimischung von Kaolin-Zement. Dazu gehört auch die Höhle Sklepy, in der Fledermäuse überwintern. Das Naturschutzgebiet Apolena ist seit 2010 für die Öffentlichkeit geschlossen!

Beliebt ist auch der Teich Nebákov, der 1,25 km lang ist und der längste aller Teiche im Tal Podtrosecká údolí ist. Unter dem Teich befindet sich das barocke Kulturdenkmal Vilémův mlýn, das bereits 1455 erwähnt wurde. Nicht weit vom Teich Nebákov entfernt führt der Naturpfad Podtrosecká údolí durch malerische Täler unterhalb der Burgruine Trosky. Der Weg ist für Fußgänger oder Radfahrer geeignet.

Interessante Attraktionen in Troskovice sind das Museum von Puppen und Teddybären, wo Sie Juwelen sehen können. Die umfangreiche Ausstellung umfasst mehr als 2000 Exponaten.

Dank der schönen Umgebung des Böhmischen Paradieses ist Troskovice ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren. Markierte Wander- und Radwege führen durch das Dorf.

Homepage - Web:

Burgruine Trosky - Web:

Museum von Puppen und Teddybären - Web: