Tierwelt

Das Gebiet von Jeseníky ist die Domäne des Jagdwilds, aber auch weitere Tierwelt ist häufig vertreten. Das haupte Jagdwild ist hier das Reh, der Hirsch und der Muflon. Man kann hier auch den Steinbock, den Fuchs, das Schwarzwild, den Dachs oder das Hermelin finden. In Flussen kommen Forellen vor.

Steinböcke in Jeseníky

Häufig treten hier sg. Gebirgsarte auf. Es geht um Eichhörnchen, Murmeltiere oder Bilchmäuse. Die Vogelwelt ist in Fichtenwäldern vom Blutfink, Häher, Specht oder Buntspecht vertreten. Von Raubvögeln leben hier der Bussard, der Sperber oder der Rabe. Im Gebieten der Wildbächer nestet der seltene schwarze Storch.

Das Vogelwelt der nördischen Tajga vertretet im Jeseníky z.B. die Amsel. In Jeseníky nestet auch eine Menge von Nachtvögeln.

Zwischen seltene Relikttiere gehören Wühl- und Spitzmäuse. Von Amphibien kann man hier Wassemolche und Molche, von Kriechtieren Vipern, Nattern und Blindschleichen finden.



Zurück Home Gebirge Jeseníky