Bělá pod Pradědem

Bělá pod Pradědem liegt zwischen Jeseník und dem Sattel Červenohorské sedlo, in einem Tal, das vom Fluss Bělá und den Gipfeln des Hrubý Jeseník gebildet wird.

Bělá pod Pradědem ist das touristische Zentrum und Ausgangspunkt der Routen in der Umgebung von Hrubý Jeseník. Die Umgebung ist mit einem dichten Netz markierter Wander- und Radwege verbunden. Interessant sind die Radwege von Červenohorské sedlo nach Videlské sedlo und von Orlík nach Rejvíz sowie Ausflüge nach Obří skály oberhalb von Ramzová oder durch das tal vom Bach Keprnický potok nach Šerák. Diese Routen bieten einen herrlichen Panoramablick auf die Landschaft. Im Winter können Sie den Skipark in Filipovice nutzen, der hervorragende Bedingungen zum Skifahren und Snowboarden bietet. Das Ressort ist auch ein toller Ausgangspunkt für die Loipe bis nach Jeseník. Das weitere Skigebiet Červenohorské sedlo liegt nicht weit vom Skipark Filipovice entfernt.

Zu Bělá pod Pradědem gehören auch das Naturschutzgebiet Filipovické louky, Šumárník, Borek, Vysoký vodopád, Sněžná kotlina und das Urwaldreservat Šerák - Keprník - Vozka.

Homepage - Web:

Infozentrum - Domašov 4, 790 85 Bělá pod Pradědem, tel.: +420 584 452 834, e-mail: mic@bela.cz

Skipark Filipovice - im Herzen des Landschaftsschutzgebiets, sowohl den Ansprüchen von Liebhabern des anspruchslosen Skifahrens, des Sportskifahrens als auch von Liebhabern des Snowboarding gerecht, Web:

Skizentrum Červenohorské sedlo - gutes Skifahren von Anfang Dezember bis Ende März, Web:

Bělá pod Pradědem Stadt Bělá pod Pradědem Stadt
Bělá pod Pradědem Stadt
Bělá pod Pradědem Bělá pod Pradědem
Bělá pod Pradědem
Bělá pod Pradědem im Winter Bělá pod Pradědem im Winter
Bělá pod Pradědem im Winter