TOPlist
Malá Morava liegt an der Grenze zwischen Mähren und Böhmen. Es ist zwischen den Massiven der Gebirgen Hrubý Les, Sněžník und des Hügellandes Hanušovická vrchovina eingeklemmt. Malá Morava ist ein Ort, an dem der Fluss Morava seine Reise beginnt.

Die Dominante von Malá Morava ist die barocke Kirche Mariä Himmelfahrt aus dem Jahr 1689. Hier wurden mehrere Häuser aus der Volksarchitektur aus dem 19. Jahrhundert erhalten.

Dank seiner Lage zwischen zwei Bergketten bietet Malá Morava das ganze Jahr über Erholungsmöglichkeiten. Im Sommer können Wanderer und Radfahrer die markierten Wanderwege nach Praděd, die Quelle Morava, den Naturpark Kralický Sněžník oder den einzigartigen Pumpspeicher Dlouhé Stráně nutzen. Im Winter stehen Langlaufloipen zur Verfügung. Skifahrer und Snowboarder kommen auf ihre Kosten im Skigebiet Dolní Morava.

Homepage - Web:

Ski Ressort Dolní Morava - Web:

Malá Morava Malá Morava
Malá Morava
Malá Morava Malá Morava
Malá Morava
Malá Morava - Umgebung der Gemeinde Malá Morava - Umgebung der Gemeinde
Umgebung der Gemeinde